Berühmte Leid Zitate

12 berühmte Zitate über Leid

Egal ob lustige Leidzitate oder Zitate zum Thema Leid zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Leidzitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

Willst du glücklich sein? Dann lerne erst leiden. (Iwan Sergejewitsch Turgenew)

Der Tod löscht alle Schmerzen aus. Er ist ihr Ende, und über ihn geht unser Leiden nicht hinaus. Er führt uns wieder in den gleichen Ruhezustand zurück, in dem wir uns vor der Geburt befunden haben. (Seneca d.J.)

Gott hilft uns nicht immer am Leiden vorbei, aber er hilft uns hindurch. (Johann Albrecht Bengel)

Verzage nicht, auch bei allzugroßem Leid; vielleicht ist das Unglück die Quelle eines Glücks. (Menandros)

Freude und Leid war schon immer mit dem Begriff Liebe untrennbar verbunden. (Gottfried von Straßburg)

Wer nicht ein wenig Leid zu ertragen weiß, muss damit rechnen, viel zu leiden. (Jean-Jacques Rousseau)

Viel Obst ist ungesund; wir keuen alle dran, // Was eines Apfels Kost für Leid uns angethan. (Friedrich von Logau)

Verstand bringt Leiden (Alexander Sergejewitsch Gribojedow)

Ich glaube, dass die Menschheit nur ein Ziel hat: das Leid. (Gustave Flaubert)

Ungeduld begleitet wahre Leiden. (William Shakespeare)

Wo das Leid ist, da kommt leicht auch die Liebe und der Glaube. (Peter Rosegger)

Erst im tiefen Leid erkennt man, wer man wirklich ist. (Marie Antoinette)

Leidzitate als Bilder!

Viele Leid Zitatbilder, tolle kostenlose Leidbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Willst du glücklich sein? Dann lerne erst leiden. (Iwan Sergejewitsch Tu
Willst du glücklich sein? Dann lerne erst leiden. (Iwan Sergejewitsch Turgenew)
Der Tod löscht alle Schmerzen aus. Er ist ihr Ende, und über ihn geht un
Der Tod löscht alle Schmerzen aus. Er ist ihr Ende, und über ihn geht unser Leiden nicht hinaus. Er führt uns wieder in den gleichen Ruhezustand zurück, in dem wir uns vor der Geburt befunden haben. (Seneca d.J.)
Gott hilft uns nicht immer am Leiden vorbei, aber er hilft uns hindurch.
Gott hilft uns nicht immer am Leiden vorbei, aber er hilft uns hindurch. (Johann Albrecht Bengel)
Verzage nicht, auch bei allzugroßem Leid; vielleicht ist das Unglück die
Verzage nicht, auch bei allzugroßem Leid; vielleicht ist das Unglück die Quelle eines Glücks. (Menandros)
Freude und Leid war schon immer mit dem Begriff Liebe untrennbar verbund
Freude und Leid war schon immer mit dem Begriff Liebe untrennbar verbunden. (Gottfried von Straßburg)
Wer nicht ein wenig Leid zu ertragen weiß, muss damit rechnen, viel zu l
Wer nicht ein wenig Leid zu ertragen weiß, muss damit rechnen, viel zu leiden. (Jean-Jacques Rousseau)
Viel Obst ist ungesund; wir keuen alle dran, // Was eines Apfels Kost fü
Viel Obst ist ungesund; wir keuen alle dran, // Was eines Apfels Kost für Leid uns angethan. (Friedrich von Logau)
Verstand bringt Leiden (Alexander Sergejewitsch Gribojedow)
Verstand bringt Leiden (Alexander Sergejewitsch Gribojedow)
Ich glaube, dass die Menschheit nur ein Ziel hat: das Leid. (Gustave Fla
Ich glaube, dass die Menschheit nur ein Ziel hat: das Leid. (Gustave Flaubert)
Ungeduld begleitet wahre Leiden. (William Shakespeare)
Ungeduld begleitet wahre Leiden. (William Shakespeare)
Wo das Leid ist, da kommt leicht auch die Liebe und der Glaube. (Peter R
Wo das Leid ist, da kommt leicht auch die Liebe und der Glaube. (Peter Rosegger)
Erst im tiefen Leid erkennt man, wer man wirklich ist. (Marie Antoinette
Erst im tiefen Leid erkennt man, wer man wirklich ist. (Marie Antoinette)



Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK