Berühmte Gerechtigkeit Zitate

14 berühmte Zitate über Gerechtigkeit

Egal ob lustige Gerechtigkeitzitate oder Zitate zum Thema Gerechtigkeit zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Gerechtigkeitzitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

Das Leben ist nicht gerecht, und für die meisten von uns ist das gut so. (Oscar Wilde)

Barmherzigkeit ist leichter zu üben als Gerechtigkeit. (Sully Prudhomme)

Behaupten die Bourgeois nicht, dass die heutige Verteilung des Eigentums ,gerecht‘ ist? Und ist sie in der Tat nicht die einzige ,gerechte‘ Verteilung auf Grundlage der heutigen Produktions-weise? (Karl Marx)

Die Empörung ist der Zorn der Gerechtigkeit. (Sully Prudhomme)

Gerecht ist auf Erden immer jene Sache, welche mehr Arme hat und bessere Gewehre. (Karl Emil Franzos)

Es gibt nur etwas, das schlimmer ist als Ungerechtigkeit, und das ist Gerechtigkeit ohne Schwert in der Hand. Wenn Recht nicht Macht ist, ist es Übel. (Oscar Wilde)

Es ist schwer, der Gerechtigkeit in Kürze Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. (Robert Musil)

Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit. (Johann Gottfried Seume)

Gerechtigkeit gibt jedem das Seine, maßt sich nichts Fremdes an und setzt den eigenen Vorteil zurück, wo es gilt, das Wohl des Ganzen zu wahren. (Ambrosius von Mailand)

Das harte Wort schmerzt immer, sei's auch ganz gerecht. (Sophokles)

Ich brauche keine Gnade, ich will Gerechtigkeit. (Gotthold Ephraim Lessing)

Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist Seelenfrieden. (Epikur)

Privilegien aller Art sind das Grab der Freiheit und Gerechtigkeit. (Johann Gottfried Seume)

Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit. (Henry David Thoreau)

Gerechtigkeitzitate als Bilder!

Viele Gerechtigkeit Zitatbilder, tolle kostenlose Gerechtigkeitbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit. (Johann Gottfri
Die wahre Freiheit ist nichts anderes als Gerechtigkeit. (Johann Gottfried Seume)
Gerechtigkeit gibt jedem das Seine, maßt sich nichts Fremdes an und setz
Gerechtigkeit gibt jedem das Seine, maßt sich nichts Fremdes an und setzt den eigenen Vorteil zurück, wo es gilt, das Wohl des Ganzen zu wahren. (Ambrosius von Mailand)
Das harte Wort schmerzt immer, sei's auch ganz gerecht. (Sophokles)
Das harte Wort schmerzt immer, sei's auch ganz gerecht. (Sophokles)
Ich brauche keine Gnade, ich will Gerechtigkeit. (Gotthold Ephraim Lessi
Ich brauche keine Gnade, ich will Gerechtigkeit. (Gotthold Ephraim Lessing)
Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist Seelenfrieden. (Epikur)
Die schönste Frucht der Gerechtigkeit ist Seelenfrieden. (Epikur)
Privilegien aller Art sind das Grab der Freiheit und Gerechtigkeit. (Joh
Privilegien aller Art sind das Grab der Freiheit und Gerechtigkeit. (Johann Gottfried Seume)
Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Ger
Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit. (Henry David Thoreau)
Barmherzigkeit ist leichter zu üben als Gerechtigkeit. (Sully Prudhomme)
Barmherzigkeit ist leichter zu üben als Gerechtigkeit. (Sully Prudhomme)
Behaupten die Bourgeois nicht, dass die heutige Verteilung des Eigentums
Behaupten die Bourgeois nicht, dass die heutige Verteilung des Eigentums ,gerecht‘ ist? Und ist sie in der Tat nicht die einzige ,gerechte‘ Verteilung auf Grundlage der heutigen Produktions-weise? (Karl Marx)
Die Empörung ist der Zorn der Gerechtigkeit. (Sully Prudhomme)
Die Empörung ist der Zorn der Gerechtigkeit. (Sully Prudhomme)
Gerecht ist auf Erden immer jene Sache, welche mehr Arme hat und bessere
Gerecht ist auf Erden immer jene Sache, welche mehr Arme hat und bessere Gewehre. (Karl Emil Franzos)
Das Leben ist nicht gerecht, und für die meisten von uns ist das gut so.
Das Leben ist nicht gerecht, und für die meisten von uns ist das gut so. (Oscar Wilde)
Es gibt nur etwas, das schlimmer ist als Ungerechtigkeit, und das ist Ge
Es gibt nur etwas, das schlimmer ist als Ungerechtigkeit, und das ist Gerechtigkeit ohne Schwert in der Hand. Wenn Recht nicht Macht ist, ist es Übel. (Oscar Wilde)
Es ist schwer, der Gerechtigkeit in Kürze Gerechtigkeit widerfahren zu l
Es ist schwer, der Gerechtigkeit in Kürze Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. (Robert Musil)



Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX