Der Tod löscht alle Schmerzen aus. Er ist ihr Ende, und über ihn geht unser Leiden nicht hinaus. Er führt uns wieder in den gleichen Ruhezustand zurück, in dem wir uns vor der Geburt befunden haben. (Seneca d.J.)

Teile jetzt dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Er [ Jesus Christus ] hätte alle Schmerzen und Leiden auf Golgatha erdul
Er [ Jesus Christus ] hätte alle Schmerzen und Leiden auf Golgatha erduldet, um nur einen Menschen für sein Reich zu retten. Nie wird er eine Seele verlassen, für die er gestorben ist, es sei denn, daß sie sich selbst von ihm trennt (Ellen G. White)
Das menschliche Leben ist ein Kampf von Anfang bis Ende. Wir alle werden
Das menschliche Leben ist ein Kampf von Anfang bis Ende. Wir alle werden unter Umständen voll Kummer und Schmerzen in dieses elende Leben geboren. (August Strindberg)
Unser Fühlen artet in Denken aus, und das ist unser Ende. (Peter Rosegge
Unser Fühlen artet in Denken aus, und das ist unser Ende. (Peter Rosegger)
Alle Menschen haben dieselben Leidenschaften; aber sie haben sie nicht a
Alle Menschen haben dieselben Leidenschaften; aber sie haben sie nicht alle im gleichen Grade. (Friedrich Buchholz)
Ich fordere die Freiheit für unser deutsches Volk zurück. Wir wollen nic
Ich fordere die Freiheit für unser deutsches Volk zurück. Wir wollen nicht in Sklavenketten unser kurzes Leben dahinfristen, und wären es goldene Ketten eines materiellen Überflusses. (Kurt Huber)
Es geht ewig zu Ende, und im Ende keimt ewig der Anfang. (Peter Rosegger
Es geht ewig zu Ende, und im Ende keimt ewig der Anfang. (Peter Rosegger)
Verbunden sind wir stark und unwandelbar, im Schönen wie im Guten, über
Verbunden sind wir stark und unwandelbar, im Schönen wie im Guten, über alle Gedanken hinaus im Glauben und im Hoffen. (Susette Gontard)
Aus dem Palast ins enge Haus (des Sarges), // So dumm läuft es am Ende d
Aus dem Palast ins enge Haus (des Sarges), // So dumm läuft es am Ende doch hinaus. (Johann Wolfgang von Goethe)




Impressum | Datenschutz

So wird häufig nach dieser Seite gesucht:

tod zitate, geburt und tod zitate, der tod ist das ende allen Übel (Seneca), wir haben alle Schmerzen

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX