Langes Flehen ziemt sich nicht, wenn wir Gerechtes bitten. (Sophokles)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Die Milde ziemt dem Weibe, // Dem Manne ziemt die Rache! (Friedrich von
Die Milde ziemt dem Weibe, // Dem Manne ziemt die Rache! (Friedrich von Bodenstedt)
Kleiner Mann, kleiner Mann, das Wort »müssen« ziemt sich nicht, wenn man
Kleiner Mann, kleiner Mann, das Wort »müssen« ziemt sich nicht, wenn man mit Fürsten spricht. (Elisabeth I. von England)
Wann schöne Weiber bitten, so heist es schaffen doch; // Da bitten schön
Wann schöne Weiber bitten, so heist es schaffen doch; // Da bitten schöne Weiber, in dem sie schweigen noch. (Friedrich von Logau)
Die Wahrheit kann warten: denn sie hat ein langes Leben vor sich. (Arthu
Die Wahrheit kann warten: denn sie hat ein langes Leben vor sich. (Arthur Schopenhauer)
Nie, auch nicht wenn er starb, lieb ich den Feind. (Sophokles)
Nie, auch nicht wenn er starb, lieb ich den Feind. (Sophokles)
Weder wollen wir um schändliche Dinge bitten noch sie tun, wenn wir daru
Weder wollen wir um schändliche Dinge bitten noch sie tun, wenn wir darum gebeten worden sind. (Cicero)
Wie für unterschiedliche Jahreszeiten, so ziemt sich auch für unterschie
Wie für unterschiedliche Jahreszeiten, so ziemt sich auch für unterschiedliche Lebensalter eine andere Handlungsweise. (Plautus)
Nein, besser nicht. Sie wird mich nur bitten, Albert eine Nachricht zu b
Nein, besser nicht. Sie wird mich nur bitten, Albert eine Nachricht zu bringen. (Benjamin Disraeli)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!