Berühmte Philosophie Zitate

16 berühmte Zitate über Philosophie

Egal ob lustige Philosophiezitate oder Zitate zum Thema Philosophie zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Philosophiezitate zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

Der Anfang und das Ende aller Philosophie ist – Freiheit! (Friedrich Wilhelm Joseph Schelling)

Philosophie und Studium der wirklichen Welt verhalten sich zueinander wie Onanie und Geschlechtsliebe. (Karl Marx)

Die Philosophie ist das Mikroskop des Gedankens. (Victor Hugo)

Man kann die Philosophie nicht mit »Ich« anfangen. (Lenin)

Der Glaube schwindet, und es entsteht die Philosophie. (Francesco de Sanctis)

Die Philosophie ist eigentlich Heimweh - Trieb überall zu Hause zu sein. (Novalis)

Verschonen Sie mich mit Ihrer Philosophie - Philosophie für die Leidenschaften, Harmonie für den Tauben. (Johann Anton Leisewitz)

Philosophieren heißt sterben lernen. (Michel de Montaigne)

Die Philosophie ist ein guter Rat: Einen guten Rat gibt niemand mit lauter Stimme. (Seneca d.J.)

Die wahre Medizin des Geistes ist die Philosophie. (Cicero)

Die Philosophie ist, und zwar auch bei gescheiten Leuten, nur ein leeres Wort, das keine Beziehung zur Wirklichkeit hat. (Michel de Montaigne)

Ach, es ist doch ein saures Stück Brod, das Philosophieprofessorenbrod! (Arthur Schopenhauer)

Unglaube ist der erste Schritt zur Philosophie. (Denis Diderot)

Die Philosophie wimmelt von fehlerhaften Definitionen, vornehmlich solche, die zwar wirkliche Elemente zur Definition, aber noch nicht vollständig enthalten. (Immanuel Kant)

Es lebe also die Philosophie aus Gefühlen, die uns gerade zur Sache selbst führt! (Immanuel Kant)

Der Mut der Wahrheit, der Glaube an die Macht des Geistes ist die erste Bedingung der Philosophie. (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Philosophiezitate als Bilder!

Viele Philosophie Zitatbilder, tolle kostenlose Philosophiebilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Der Glaube schwindet, und es entsteht die Philosophie. (Francesco de San
Der Glaube schwindet, und es entsteht die Philosophie. (Francesco de Sanctis)
Die Philosophie ist eigentlich Heimweh - Trieb überall zu Hause zu sein.
Die Philosophie ist eigentlich Heimweh - Trieb überall zu Hause zu sein. (Novalis)
Verschonen Sie mich mit Ihrer Philosophie - Philosophie für die Leidensc
Verschonen Sie mich mit Ihrer Philosophie - Philosophie für die Leidenschaften, Harmonie für den Tauben. (Johann Anton Leisewitz)
Philosophieren heißt sterben lernen. (Michel de Montaigne)
Philosophieren heißt sterben lernen. (Michel de Montaigne)
Die Philosophie ist ein guter Rat: Einen guten Rat gibt niemand mit laut
Die Philosophie ist ein guter Rat: Einen guten Rat gibt niemand mit lauter Stimme. (Seneca d.J.)
Die wahre Medizin des Geistes ist die Philosophie. (Cicero)
Die wahre Medizin des Geistes ist die Philosophie. (Cicero)
Die Philosophie ist, und zwar auch bei gescheiten Leuten, nur ein leeres
Die Philosophie ist, und zwar auch bei gescheiten Leuten, nur ein leeres Wort, das keine Beziehung zur Wirklichkeit hat. (Michel de Montaigne)
Ach, es ist doch ein saures Stück Brod, das Philosophieprofessorenbrod!
Ach, es ist doch ein saures Stück Brod, das Philosophieprofessorenbrod! (Arthur Schopenhauer)
Unglaube ist der erste Schritt zur Philosophie. (Denis Diderot)
Unglaube ist der erste Schritt zur Philosophie. (Denis Diderot)
Die Philosophie wimmelt von fehlerhaften Definitionen, vornehmlich solch
Die Philosophie wimmelt von fehlerhaften Definitionen, vornehmlich solche, die zwar wirkliche Elemente zur Definition, aber noch nicht vollständig enthalten. (Immanuel Kant)
Es lebe also die Philosophie aus Gefühlen, die uns gerade zur Sache selb
Es lebe also die Philosophie aus Gefühlen, die uns gerade zur Sache selbst führt! (Immanuel Kant)
Der Mut der Wahrheit, der Glaube an die Macht des Geistes ist die erste
Der Mut der Wahrheit, der Glaube an die Macht des Geistes ist die erste Bedingung der Philosophie. (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)
Der Anfang und das Ende aller Philosophie ist – Freiheit! (Friedrich Wil
Der Anfang und das Ende aller Philosophie ist – Freiheit! (Friedrich Wilhelm Joseph Schelling)
Philosophie und Studium der wirklichen Welt verhalten sich zueinander wi
Philosophie und Studium der wirklichen Welt verhalten sich zueinander wie Onanie und Geschlechtsliebe. (Karl Marx)
Die Philosophie ist das Mikroskop des Gedankens. (Victor Hugo)
Die Philosophie ist das Mikroskop des Gedankens. (Victor Hugo)
Man kann die Philosophie nicht mit »Ich« anfangen. (Lenin)
Man kann die Philosophie nicht mit »Ich« anfangen. (Lenin)



Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK