Menschen rief ich, keinen Abschaum. (Diogenes von Sinope)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Ich suche einen Menschen. (Diogenes von Sinope)
Ich suche einen Menschen. (Diogenes von Sinope)
Die freie Rede [ist das Schönste am Menschen]. (Diogenes von Sinope)
Die freie Rede [ist das Schönste am Menschen]. (Diogenes von Sinope)
Geh mir ein wenig aus der Sonne! (Diogenes von Sinope)
Geh mir ein wenig aus der Sonne! (Diogenes von Sinope)
[Ich kann] Männer beherrschen. (Diogenes von Sinope)
[Ich kann] Männer beherrschen. (Diogenes von Sinope)
Nimm deinen Schatten von mir! (Diogenes von Sinope)
Nimm deinen Schatten von mir! (Diogenes von Sinope)
Gehe in ein Bordell und lerne, dass zwischen teurem und billigem Vergnüg
Gehe in ein Bordell und lerne, dass zwischen teurem und billigem Vergnügen kein Unterschied ist. (Diogenes von Sinope)
Ich sah der Menschen Angstgehetz; // ich hört der Sklaven Frongekeuch. /
Ich sah der Menschen Angstgehetz; // ich hört der Sklaven Frongekeuch. // Da rief ich laut: Brecht das Gesetz! // Zersprengt den Staat! Habt Mut zu euch! (Erich Mühsam)
Die ich rief, die Geister, / Werd' ich nun nicht los. (Johann Wolfgang v
Die ich rief, die Geister, / Werd' ich nun nicht los. (Johann Wolfgang von Goethe)