Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Im Auslegen seid frisch und munter! Legt ihr's nicht aus, so legt was unter. (Johann Wolfgang von Goethe)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Legt nicht mit dem Hemd die Scham ab. (Clemens von Alexandria)
Legt nicht mit dem Hemd die Scham ab. (Clemens von Alexandria)
Wenn Euer Gewissen rein ist, so seid Ihr frei. (Johann Wolfgang von Goet
Wenn Euer Gewissen rein ist, so seid Ihr frei. (Johann Wolfgang von Goethe)
Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf (Friedrich von Bodenstedt
Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf (Friedrich von Bodenstedt)
Wer tugendhaft lebt und handelt, der legt seinen Adel an den Tag. (Giova
Wer tugendhaft lebt und handelt, der legt seinen Adel an den Tag. (Giovanni Boccaccio)
Die Schmeicheley legt ihre sanften Bande, // Ihr glattes Joch nur eitlen
Die Schmeicheley legt ihre sanften Bande, // Ihr glattes Joch nur eitlen Seelen an. (Friedrich von Hagedorn)
»Die Erkenntnis um ihrer selbst willen« - das ist der letzte Fallstrick,
»Die Erkenntnis um ihrer selbst willen« - das ist der letzte Fallstrick, den die Moral legt: damit verwickelt man sich noch einmal völlig in sie. (Friedrich Nietzsche)
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man
Nach Kraft ringen. Das klingt alles so dramatisch. Man tut eben, was man kann und legt sich dann schlafen. Und auf diese Weise geschieht es, dass man eines Tages etwas geleistet hat. (Paula Modersohn-Becker)
Wer schweigt, hat wenig zu sorgen; // Der Mensch bleibt unter der Zunge
Wer schweigt, hat wenig zu sorgen; // Der Mensch bleibt unter der Zunge verborgen. (Johann Wolfgang von Goethe)




Impressum | Datenschutz

So wird häufig nach dieser Seite gesucht:

Goethe legt ihrs nicht aus

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!