Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Dieses Zitat als Bild

er nennts vernunft und brauchts allein,er nennt s vernunft und braucht s allein, nur tierischer als
Er nennt's Vernunft und braucht's allein, // nur tierischer als jedes Tier zu sein. (Johann Wolfgang von Goethe)
Zitatbild größer anzeigen

Er nennt's Vernunft und braucht's allein, // nur tierischer als jedes Tier zu sein. (Johann Wolfgang von Goethe)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Stünd ich, Natur, vor dir ein Mann allein, // Da wär's der Mühe wert, ei
Stünd ich, Natur, vor dir ein Mann allein, // Da wär's der Mühe wert, ein Mensch zu sein. (Johann Wolfgang von Goethe)
Die Natur […] allein ist unendlich reich und sie allein bildet den große
Die Natur […] allein ist unendlich reich und sie allein bildet den großen Künstler. (Johann Wolfgang von Goethe)
Die Axt erklingt, da blinkt schon jedes Beil, // Die Eiche fällt, und je
Die Axt erklingt, da blinkt schon jedes Beil, // Die Eiche fällt, und jeder holzt sein Teil. (Johann Wolfgang von Goethe)
Jedem Tier und jedem Narren haben die Götter seine Verteidigungswaffen g
Jedem Tier und jedem Narren haben die Götter seine Verteidigungswaffen gegeben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. (Johann Wolfgan
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. (Johann Wolfgang von Goethe)
Allein der Vortrag macht des Redners Glück. (Johann Wolfgang von Goethe)
Allein der Vortrag macht des Redners Glück. (Johann Wolfgang von Goethe)
Ach, was ich weiß, kann jeder wissen - mein Herz habe ich allein. (Johan
Ach, was ich weiß, kann jeder wissen - mein Herz habe ich allein. (Johann Wolfgang von Goethe)
Aufrichtig zu sein, kann ich versprechen, unparteiisch zu sein, aber nic
Aufrichtig zu sein, kann ich versprechen, unparteiisch zu sein, aber nicht. (Johann Wolfgang von Goethe)




Impressum | Datenschutz

So wird häufig nach dieser Seite gesucht:

er nennt s vernunft und braucht s allein, nur tierischer als jedes tier zu sein, um tierischer als jedes Tier zu sein, Er nennts Vernunft und brauchts allein, nur tierischer als jedes Tier zu sein vers, er nennts vernunft und brauchts allein

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!