Ein Weiser prüft und achtet nicht, was der gemeine Pöbel spricht. (Emanuel Schikaneder)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

In diesen Heil'gen Hallen kennt man die Rache nicht (Emanuel Schikaneder
In diesen Heil'gen Hallen kennt man die Rache nicht (Emanuel Schikaneder)
Zur Liebe will ich dich nicht zwingen, doch geb’ ich dir die Freiheit ni
Zur Liebe will ich dich nicht zwingen, doch geb’ ich dir die Freiheit nicht. (Emanuel Schikaneder)
Bei Männern, welche Liebe fühlen, fehlt auch ein gutes Herze nicht. (Ema
Bei Männern, welche Liebe fühlen, fehlt auch ein gutes Herze nicht. (Emanuel Schikaneder)
Das Geistige eines Kunstwerks besteht nicht darin, über was es spricht,
Das Geistige eines Kunstwerks besteht nicht darin, über was es spricht, sondern zu wem es spricht. (Moritz Heimann)
Warum kann der lebendige Geist dem Geist nicht erscheinen? // Spricht di
Warum kann der lebendige Geist dem Geist nicht erscheinen? // Spricht die Seele, so spricht ach! schon die Seele nicht mehr. (Friedrich Schiller)
Glück achtet nicht auf die Zeit. (Alexander Sergejewitsch Gribojedow)
Glück achtet nicht auf die Zeit. (Alexander Sergejewitsch Gribojedow)
Ein Mensch, der heute von dem Ideal von Rassen und Nationen und Stammesz
Ein Mensch, der heute von dem Ideal von Rassen und Nationen und Stammeszusammengehörigkeiten spricht, der spricht von Niedergangsimpulsen der Menschheit. (Rudolf Steiner)
Ein weiser Mann sollte das Wort Narr nicht so oft gebrauchen, besonders
Ein weiser Mann sollte das Wort Narr nicht so oft gebrauchen, besonders da ihm selbst der Hochmut so lästig ist. (Johann Wolfgang von Goethe)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!