Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, aber sie wird niemals aufhören. (Immanuel Kant)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

So lange also die Eitelkeit der menschlichen Gemüter noch mächtig sein w
So lange also die Eitelkeit der menschlichen Gemüter noch mächtig sein wird, so lange wird sich das Vorurteil auch erhalten, d.i. es wird niemals aufhören. (Immanuel Kant)
Die Liebe der Türken und Deutschen zueinander ist so alt, daß sie niemal
Die Liebe der Türken und Deutschen zueinander ist so alt, daß sie niemals zerbrechen wird. (Otto von Bismarck)
Ich darf nur lieben, aber niemals jemandem gehören. (Franziska zu Revent
Ich darf nur lieben, aber niemals jemandem gehören. (Franziska zu Reventlow)
Ein Mann, wenn er ein Mädchen noch so liebt, wird sie niemals ohne eine
Ein Mann, wenn er ein Mädchen noch so liebt, wird sie niemals ohne eine große Menge von Worten gewinnen. (Mallanaga Vatsyayana)
Wenn wir keine Zugeständnisse machen, so können wir wohl zugrunde gehen,
Wenn wir keine Zugeständnisse machen, so können wir wohl zugrunde gehen, aber niemals verderben. (Waldemar Bonsels)
Die Welt wird keineswegs dadurch untergehen, daß der bösen Menschen weni
Die Welt wird keineswegs dadurch untergehen, daß der bösen Menschen weniger wird. (Immanuel Kant)
Am Abend wird man klug // Für den vergangenen Tag, // Doch niemals klug
Am Abend wird man klug // Für den vergangenen Tag, // Doch niemals klug genug // Für den, der kommen mag. (Friedrich Rückert)
In seiner unendlichen Güte wird Gott niemals jene verlassen, die ihn nic
In seiner unendlichen Güte wird Gott niemals jene verlassen, die ihn nicht verlassen wollen. (Franz von Sales)