Der Kranke tut sich keinen Gefallen, der den Arzt als Erben einsetzt. (Publilius Syrus)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Das Weinen des Erben ist unter der Maske ein Lachen. (Publilius Syrus)
Das Weinen des Erben ist unter der Maske ein Lachen. (Publilius Syrus)
Man kann keinen Gewinn machen, ohne einem anderen Verlust zuzufügen. (Pu
Man kann keinen Gewinn machen, ohne einem anderen Verlust zuzufügen. (Publilius Syrus)
Geduld birgt verborgene Schätze der Seele in sich. (Publilius Syrus)
Geduld birgt verborgene Schätze der Seele in sich. (Publilius Syrus)
Der Arzt verzweifelt nur dann, wenn der Kranke nicht mehr fühlt daß er l
Der Arzt verzweifelt nur dann, wenn der Kranke nicht mehr fühlt daß er leidet. (Johann Jakob Engel)
Der nächste Tag ist der Schüler des vorigen. (Publilius Syrus)
Der nächste Tag ist der Schüler des vorigen. (Publilius Syrus)
Groß ist die Macht der Gewohnheit. (Publilius Syrus)
Groß ist die Macht der Gewohnheit. (Publilius Syrus)
Entstehen und Vergehen, das ist das Gesetz der Welt. (Publilius Syrus)
Entstehen und Vergehen, das ist das Gesetz der Welt. (Publilius Syrus)
Wer altes Unrecht hinnimmt, lädt zu neuem ein. (Publilius Syrus)
Wer altes Unrecht hinnimmt, lädt zu neuem ein. (Publilius Syrus)