Den Mann gibt es gar nicht; er ist nur der Lärm, den er verursacht. (Kurt Tucholsky)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Es gibt vielerlei Lärme. Aber es gibt nur eine Stille. (Kurt Tucholsky)
Es gibt vielerlei Lärme. Aber es gibt nur eine Stille. (Kurt Tucholsky)
Wem Gott Verstand gibt, dem gibt er auch ein Amt. (Kurt Tucholsky)
Wem Gott Verstand gibt, dem gibt er auch ein Amt. (Kurt Tucholsky)
Aber wenn wir nicht mehr wollen: dann gibt es nie wieder Krieg! (Kurt Tu
Aber wenn wir nicht mehr wollen: dann gibt es nie wieder Krieg! (Kurt Tucholsky)
Der eigene Hund macht keinen Lärm - er bellt nur. (Kurt Tucholsky)
Der eigene Hund macht keinen Lärm - er bellt nur. (Kurt Tucholsky)
Es gibt keinen Erfolg ohne Frauen. (Kurt Tucholsky)
Es gibt keinen Erfolg ohne Frauen. (Kurt Tucholsky)
Was aber machte der Mann, der aus Deutschland stammte, zuallererst? Er m
Was aber machte der Mann, der aus Deutschland stammte, zuallererst? Er machte sich wichtig. (Kurt Tucholsky)
Menschen miteinander gibt es nicht. Es gibt nur Menschen, die herrschen,
Menschen miteinander gibt es nicht. Es gibt nur Menschen, die herrschen, und solche, die beherrscht werden. (Kurt Tucholsky)
Es gibt in der Regel keinen Prozess, in dem nicht eine Frau den Streit v
Es gibt in der Regel keinen Prozess, in dem nicht eine Frau den Streit verursacht hätte. (Juvenal)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!