Das ist das Verdammte an den kleinen Verhältnissen, daß sie die Seelen klein machen. (Henrik Ibsen)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Das steht doch nicht bei einem selber, wen man lieb gewinnen soll. (Henr
Das steht doch nicht bei einem selber, wen man lieb gewinnen soll. (Henrik Ibsen)
Glück ist zuerst und vor allen Dingen das stille, frohe, sichere Gefühl
Glück ist zuerst und vor allen Dingen das stille, frohe, sichere Gefühl der Schuldlosigkeit. (Henrik Ibsen)
Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit, - das sind die Stütze
Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit, - das sind die Stützen der Gesellschaft. (Henrik Ibsen)
Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ih
Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück. (Henrik Ibsen)
Aus einfältigen, nicht so gar neugierigen Seelen und nicht so gar gelehr
Aus einfältigen, nicht so gar neugierigen Seelen und nicht so gar gelehrten Seelen werden gute Christen, die aus Ehrfurcht und Gehorsam einfältig glauben, und den Gesetzen folgen." ((Üb. von Tietz, (Michel de Montaigne)
48. Die Gesetze sind den Spinnweben gleich / da die kleinen Fliegen und
48. Die Gesetze sind den Spinnweben gleich / da die kleinen Fliegen und Mücken innen bleiben hencken / die Wespen aber und Hornissen hindurch tringen: Also auch henckt man die kleinen Dieb/ die großen aber läßt man laufen/ [...] (Christoph Lehmann)
Die Anfänge aller Dinge sind nämlich klein. (Cicero)
Die Anfänge aller Dinge sind nämlich klein. (Cicero)
Der echte Dichter ist allwissend - er ist eine wirkliche Welt im Kleinen
Der echte Dichter ist allwissend - er ist eine wirkliche Welt im Kleinen. (Novalis)