Sie können sicher sein, man wird auch nicht ein Körnchen Gift gegen mich anwenden. Die Zeiten der Brinvilliers sind nicht mehr; heutzutage hat man die Verleumdung, die weit wirksamer ist, um jemanden zu töten, und durch sie wird man auch mich ins Grab bringen. (Marie Antoinette)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts,
Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei. (Paracelsus)
Nein, besser nicht. Sie wird mich nur bitten, Albert eine Nachricht zu b
Nein, besser nicht. Sie wird mich nur bitten, Albert eine Nachricht zu bringen. (Benjamin Disraeli)
Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genu
Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun. (Johann Wolfgang von Goethe)
Nie werde ich, auch nicht auf eine Bitte hin, ein tödlich wirkendes Gift
Nie werde ich, auch nicht auf eine Bitte hin, ein tödlich wirkendes Gift verabreichen oder auch nur einen Rat dazu erteilen; gleicherweise werde ich niemals einer Frau ein fruchtabtreibendes Zäpfchen geben. (Hippokrates von Kós)
Man nennt mich einen Narren. Wird Gott, wenn er mich einst zu sich ruft,
Man nennt mich einen Narren. Wird Gott, wenn er mich einst zu sich ruft, mich ebenso nennen? (Ludwig II. von Bayern)
Ehe wir nun weiterschreiten// Halte still und sieh dich um:// Denn gesch
Ehe wir nun weiterschreiten// Halte still und sieh dich um:// Denn geschwätzig sind die Zeiten// Und sie sind auch wieder stumm. (Johann Wolfgang von Goethe)
Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Vers
Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat, einen Arzt der für mich die Diät beurtheilt, u. s. w. so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen. Ich habe nicht nöthig zu denken, wenn ich nur bezahlen kann; andere werden das verdrießliche Geschäft schon für mich ü...
Wer mich // Entbehren kann, wird Wahrheit für mich haben. (Friedrich Sch
Wer mich // Entbehren kann, wird Wahrheit für mich haben. (Friedrich Schiller)