Berühmte Philipp Otto Runge Zitate

10 berühmte Zitate von Philipp Otto Runge

Egal ob lustige Zitate von Philipp Otto Runge oder Zitate zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Zitate von Philipp Otto Runge zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

Was ist es nun, das zwei Liebende so unendlich aneinander zieht? Es ist nur das: Wir fühlen immer tiefer in uns die Notwendigkeit, das Du mit dem Ich zu verbinden. (Philipp Otto Runge)

Das Licht können wir nicht begreifen, und die Finsternis sollen wir nicht begreifen, da ist den Menschen die Offenbarung gegeben, und die Farben sind in die Welt gekommen, das ist: Blau und Rot und Gelb. (Philipp Otto Runge)

Was wir auch in dieser Welt erlangen mögen, ist doch die Liebe das höchste Glück. (Philipp Otto Runge)

Kinder müssen wir werden, wenn wir das Beste erreichen wollen. (Philipp Otto Runge)

Das Wort ist nur der Körper von unsern innern Empfindungen. (Philipp Otto Runge)

Das höchst vollendete Kunstwerk ist immer, es möge sonst sein, was es will, das Bild von der tiefsten Ahnung Gottes in dem Manne, der es hervorgebracht. (Philipp Otto Runge)

Die Farbe ist die letzte Kunst und die uns noch immer mystisch ist und bleiben muss, die wir auf eine wunderlich ahnende Weise wieder nur in den Blumen verstehen. (Philipp Otto Runge)

Entsteht nicht ein Kunstwerk nur in dem Moment, wann ich deutlich einen Zusammenhang mit dem Universum vernehme? (Philipp Otto Runge)

Wer sieht nicht Geister auf den Wolken beim Untergang der Sonne? (Philipp Otto Runge)

Die Kunst ist eine so reine himmlische Region, zu der sich wenige ganz erhoben haben und die nur im Glauben daran erkannt und völlig begriffen werden kann. (Philipp Otto Runge)

Philipp Otto Rungezitate als Bilder!

Viele Philipp Otto Runge Zitatbilder, tolle kostenlose Philipp Otto Rungebilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Was ist es nun, das zwei Liebende so unendlich aneinander zieht? Es ist
Das höchst vollendete Kunstwerk ist immer, es möge sonst sein, was es wi
Das Licht können wir nicht begreifen, und die Finsternis sollen wir nich
Das Wort ist nur der Körper von unsern innern Empfindungen. (Philipp Ott
Kinder müssen wir werden, wenn wir das Beste erreichen wollen. (Philipp
Die Farbe ist die letzte Kunst und die uns noch immer mystisch ist und b
Die Kunst ist eine so reine himmlische Region, zu der sich wenige ganz e
Entsteht nicht ein Kunstwerk nur in dem Moment, wann ich deutlich einen
Wer sieht nicht Geister auf den Wolken beim Untergang der Sonne? (Philip
Was wir auch in dieser Welt erlangen mögen, ist doch die Liebe das höchs



Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK