Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Freiheit! Ein schönes Wort wer’s recht verstände. (Johann Wolfgang von Goethe)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. (Johann Wolfgang von Goethe)
Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. (Johann Wolfgang von Goethe)
Das Wort verwundet leichter, als es heilt. (Johann Wolfgang von Goethe)
Das Wort verwundet leichter, als es heilt. (Johann Wolfgang von Goethe)
Denn eben wo Begriffe fehlen, // Da stellt ein Wort zur rechten Zeit sic
Denn eben wo Begriffe fehlen, // Da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein. (Johann Wolfgang von Goethe)
Ein Mann, der recht zu wirken denkt, // Muss auf das beste Werkzeug halt
Ein Mann, der recht zu wirken denkt, // Muss auf das beste Werkzeug halten. (Johann Wolfgang von Goethe)
Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen, // Ein Werdender wird im
Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen, // Ein Werdender wird immer dankbar sein. (Johann Wolfgang von Goethe)
In einem wohleingerichteten Staate soll das Recht selbst nicht auf unrec
In einem wohleingerichteten Staate soll das Recht selbst nicht auf unrechte Weise geschehn. (Johann Wolfgang von Goethe)
Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, // Meinen Arm und Geleit Ihr anzu
Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, // Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen? (Johann Wolfgang von Goethe)
Mystik deutet auf die Geheimnisse der Natur und Vernunft und sucht sie d
Mystik deutet auf die Geheimnisse der Natur und Vernunft und sucht sie durch Wort und Bild zu lösen. (Johann Wolfgang von Goethe)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!