Ein erlaubter Kuss ist niemals soviel wert wie ein gestohlener. (Guy de Maupassant)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Ich kann nicht mehr wollen, aber jemand will für mich und ich gehorche.
Ich kann nicht mehr wollen, aber jemand will für mich und ich gehorche. (Guy de Maupassant)
Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, abe
Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, aber sie wird niemals aufhören. (Immanuel Kant)
Ein Kompliment ist so etwas wie ein Kuss durch einen Schleier. (Victor H
Ein Kompliment ist so etwas wie ein Kuss durch einen Schleier. (Victor Hugo)
Einem irrenden Papst Widerstand leisten ist soviel wie dem Herrn Christu
Einem irrenden Papst Widerstand leisten ist soviel wie dem Herrn Christus gehorchen. (Jan Hus)
Ich, der ich immer gehört hatte, auf die Ohrfeige eines Mädchens gehöre
Ich, der ich immer gehört hatte, auf die Ohrfeige eines Mädchens gehöre ein derber Kuss. (Johann Wolfgang von Goethe)
Ein Kuss schallt nicht so laut wie eine Kanone, aber sein Echo dauert vi
Ein Kuss schallt nicht so laut wie eine Kanone, aber sein Echo dauert viel länger. (Oliver Wendell Holmes)
Rose, oh reiner Widerspruch, Lust, // Niemandes Schlaf zu sein unter sov
Rose, oh reiner Widerspruch, Lust, // Niemandes Schlaf zu sein unter soviel // Lidern. (Rainer Maria Rilke)
Ich vergesse das meiste, was ich gelesen habe, so wie das, was ich geges
Ich vergesse das meiste, was ich gelesen habe, so wie das, was ich gegessen habe; ich weiß aber soviel, beides trägt nichtsdestoweniger zur Erhaltung meines Geistes und meines Leibes bei. (Georg Christoph Lichtenberg)