Du willst, dass es Freude bereitet, dich zu loben, denn du hast uns zu dir hin geschaffen und ruhelos ist unser Herz, bis es ruht in dir. (Augustinus von Hippo)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Liebe und tu, was du willst. (Augustinus von Hippo)
Liebe und tu, was du willst. (Augustinus von Hippo)
Gib dem Leiden Ausdruck, und es wächst Dir ans Herz. Gib der Freude Ausd
Gib dem Leiden Ausdruck, und es wächst Dir ans Herz. Gib der Freude Ausdruck, und sie versetzt dich in Taumel. (Oscar Wilde)
Amerika, du hast es besser // Als unser Continent, das alte, // Hast kei
Amerika, du hast es besser // Als unser Continent, das alte, // Hast keine verfallene Schlösser // Und keine Basalte. (Johann Wolfgang von Goethe)
Herr, du weißt, was besser (für mich) ist: Mache es so oder so, wie du w
Herr, du weißt, was besser (für mich) ist: Mache es so oder so, wie du willst. Gib mir was du willst, wieviel du willst und wann du willst. […] Stelle mich, wohin du willst und tu mit mir in allem nach deinem Wohlgefallen. (Thomas von Kempen)
Denn unser Leib hat einmal den Fehler, dass er umso mehr Bedürfnisse ent
Denn unser Leib hat einmal den Fehler, dass er umso mehr Bedürfnisse entdeckt, je mehr er gepflegt wird. (Theresa von Ávila)
Prüfe, ob du lieber dich oder etwas von dem Deinigen aufgeben willst. (S
Prüfe, ob du lieber dich oder etwas von dem Deinigen aufgeben willst. (Seneca d.J.)
Freude wird jedes Mal dein Abendbrot sein, wenn du den Tag nützlich zuge
Freude wird jedes Mal dein Abendbrot sein, wenn du den Tag nützlich zugebracht hast. (Thomas von Kempen)
Dulde, mein Herz! Du hast noch härtere Kränkung erduldet. (Homer)
Dulde, mein Herz! Du hast noch härtere Kränkung erduldet. (Homer)