Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Die Urzelle der geschichtlichen Welt ist das Erlebnis. (Wilhelm Dilthey)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Google Plus!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Die Urzelle der geschichtlichen Welt ist das Erlebnis, in dem das Subjek
Die Urzelle der geschichtlichen Welt ist das Erlebnis, in dem das Subjekt im Wirkungszusammenhang des Lebens zu seinem Milieu sich befindet. (Wilhelm Dilthey)
An jedem Punkt öffnet das Verstehen eine Welt. (Wilhelm Dilthey)
An jedem Punkt öffnet das Verstehen eine Welt. (Wilhelm Dilthey)
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du. (Wilhelm Dilthey)
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du. (Wilhelm Dilthey)
Die Natur erklären wir, das Seelenleben verstehen wir. (Wilhelm Dilthey)
Die Natur erklären wir, das Seelenleben verstehen wir. (Wilhelm Dilthey)
Der durch die Realität des Lebens gebundene und bestimmte Mensch wird ni
Der durch die Realität des Lebens gebundene und bestimmte Mensch wird nicht nur durch die Kunst - was öfter entwickelt ist -, sondern auch durch das Verstehen des Geschichtlichen in Freiheit versetzt. (Wilhelm Dilthey)
Durch albernes Geheule wird nie was in der Welt gebessert. (Wilhelm Raab
Durch albernes Geheule wird nie was in der Welt gebessert. (Wilhelm Raabe)
Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis. (Oscar W
Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis. (Oscar Wilde)
Wenn Seufzer die Welt verbessern könnten, sie wäre längst keiner Verbess
Wenn Seufzer die Welt verbessern könnten, sie wäre längst keiner Verbesserung mehr fähig. (Wilhelm Raabe)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!