Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Nichts Besseres kann der Künstler sich wünschen als grobe Freunde und hö
Nichts Besseres kann der Künstler sich wünschen als grobe Freunde und höfliche Feinde. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Alte Diener sind kleine Tyrannen, an welche die große Tyrannin Gewohnhei
Alte Diener sind kleine Tyrannen, an welche die große Tyrannin Gewohnheit uns knüpft. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun (Marie von Ebner-Eschen
Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun (Marie von Ebner-Eschenbach)
In der Jugend lernt, im Alter versteht man. (Marie von Ebner-Eschenbach)
In der Jugend lernt, im Alter versteht man. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Der größte Feind des Rechtes ist das Vorrecht. (Marie von Ebner-Eschenba
Der größte Feind des Rechtes ist das Vorrecht. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen. (Marie von Ebner-Eschenb
Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Vorurteil stützt die Throne, Unwissenheit die Altäre. (Marie von Ebner-E
Vorurteil stützt die Throne, Unwissenheit die Altäre. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Wenn man ein Seher ist, braucht man kein Beobachter zu sein. (Marie von
Wenn man ein Seher ist, braucht man kein Beobachter zu sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)