Wer Glück erfuhr, soll mit Beglückung niemals geizig sein! (Sophokles)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Wer Glück erfuhr, soll mit Beglückung niemals geizig sein! (Sophokles)
Wer Glück erfuhr, soll mit Beglückung niemals geizig sein! (Sophokles)
Die Vernunft ist nur ein Sklave der Affekte und soll es sein; sie darf n
Die Vernunft ist nur ein Sklave der Affekte und soll es sein; sie darf niemals eine andere Funktion beanspruchen, als die, denselben zu dienen und zu gehorchen. (David Hume)
Wisst ihr, dass Klagelieder vor dem Tod niemals ein Ende fänden, wenn si
Wisst ihr, dass Klagelieder vor dem Tod niemals ein Ende fänden, wenn sie nützten? (Sophokles)
Unmögliches soll man auch nicht beginnen. (Sophokles)
Unmögliches soll man auch nicht beginnen. (Sophokles)
Glück ist wie Sonne. Ein wenig Schatten muß sein, wenn's dem Menschen wo
Glück ist wie Sonne. Ein wenig Schatten muß sein, wenn's dem Menschen wohl werden soll. (Otto Ludwig)
Was soll nicht alles Meine Sache sein! Vor allem die gute Sache, dann di
Was soll nicht alles Meine Sache sein! Vor allem die gute Sache, dann die Sache Gottes, die Sache der Menschheit, der Wahrheit, der Freiheit, der Humanität, der Gerechtigkeit; ferner die Sache Meines Volkes, Meines Fürsten, Meines Vaterlandes; endlich gar die Sache des Geistes und tausend andere Sachen. Nur Meine Sache soll niemals Meine Sache s...
Was der Trug gewann, der ungerechte, kann nicht dauernd sein. (Sophokles
Was der Trug gewann, der ungerechte, kann nicht dauernd sein. (Sophokles)
Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, abe
Die Schöpfung ist niemals vollendet. Sie hat zwar einmal angefangen, aber sie wird niemals aufhören. (Immanuel Kant)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!