Sei mir gegrüßt mein Sauerkraut // holdselig sind deine Gerüche. (Heinrich Heine)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

O weine nicht! Wie glühnde Naphtatropfen, // So fallen deine Tränen auf
O weine nicht! Wie glühnde Naphtatropfen, // So fallen deine Tränen auf mein Herz. (Heinrich Heine)
Düfte sind die Gefühle der Blumen. (Heinrich Heine)
Düfte sind die Gefühle der Blumen. (Heinrich Heine)
Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus, ärgert dich deine Hand, so hau si
Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus, ärgert dich deine Hand, so hau sie ab, ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab, und ärgert dich deine Vernunft, so werde katholisch. (Heinrich Heine)
In der Wissenschaft ist alles wichtig. (Heinrich Heine)
In der Wissenschaft ist alles wichtig. (Heinrich Heine)
Mein sind die Jahre nicht die mir die Zeit genommen // Mein sind die Jah
Mein sind die Jahre nicht die mir die Zeit genommen // Mein sind die Jahre nicht/ die etwa möchten kommen // Der Augenblick ist mein // und nehm' ich den in acht // So ist der mein // der Jahr und Ewigkeit gemacht. (Andreas Gryphius)
Verfolgung der Andersdenkenden ist überall das Monopol der Geistlichkeit
Verfolgung der Andersdenkenden ist überall das Monopol der Geistlichkeit. (Heinrich Heine)
In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks. (Heinrich Heine)
In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks. (Heinrich Heine)
Sie sang das alte Entsagungslied, // Das Eiapopeia vom Himmel (Heinrich
Sie sang das alte Entsagungslied, // Das Eiapopeia vom Himmel (Heinrich Heine)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!