Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Dieses Zitat als Bild

Mit dem Alter werden die meisten Menschen nicht nur alt, sondern auch närrisch. (Benvenuto Cellini)
Mit dem Alter werden die meisten Menschen nicht nur alt, sondern auch närrisch. (Benvenuto Cellini)
Zitatbild größer anzeigen

Mit dem Alter werden die meisten Menschen nicht nur alt, sondern auch närrisch. (Benvenuto Cellini)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Google Plus!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

In dem Haus in dem du bleiben willst, sei rechtschaffen und stehle nicht
In dem Haus in dem du bleiben willst, sei rechtschaffen und stehle nicht. (Benvenuto Cellini)
Was mir Gott gibt, ist mir immer lieb. (Benvenuto Cellini)
Was mir Gott gibt, ist mir immer lieb. (Benvenuto Cellini)
Copien. — Nicht selten begegnet man Copien bedeutender Menschen; und den
Copien. — Nicht selten begegnet man Copien bedeutender Menschen; und den Meisten gefallen, wie bei Gemälden, so auch hier, die Copien besser als die Originale. (Friedrich Nietzsche)
Menschen werden nämlich nicht als Staatsbürger geboren, sondern zu ihnen
Menschen werden nämlich nicht als Staatsbürger geboren, sondern zu ihnen erst gemacht. (Baruch de Spinoza)
Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt
Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern derjenige, welcher sein Leben am meisten empfunden hat. (Jean-Jacques Rousseau)
Pflichten werden nicht um ihrer selbst willen erfüllt, sondern weil ihre
Pflichten werden nicht um ihrer selbst willen erfüllt, sondern weil ihre Mißachtung das Behagen des Menschen beeinträchtigen würde. (Mark Twain)
Der Himmel erinnert den Menschen an seine Bestimmung, daran, daß er nich
Der Himmel erinnert den Menschen an seine Bestimmung, daran, daß er nicht bloß zum Handeln, sondern auch zur Beschauung bestimmt ist. (Ludwig Feuerbach)
Indessen sind doch die meisten unter den Planeten gewiß bewohnt, und die
Indessen sind doch die meisten unter den Planeten gewiß bewohnt, und die es nicht sind, werden es einst werden. (Immanuel Kant)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!