Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Franzl, Franzl, das verdank ich dir! (Andreas Hofer)
Franzl, Franzl, das verdank ich dir! (Andreas Hofer)
Der Anfang fürchtet oft, womit das Ende scherzt. (Andreas Gryphius)
Der Anfang fürchtet oft, womit das Ende scherzt. (Andreas Gryphius)
Der Ruhm, nach dem wir trachten, den wir unsterblich achten, ist nur ein
Der Ruhm, nach dem wir trachten, den wir unsterblich achten, ist nur ein falscher Wahn. (Andreas Gryphius)
Du siehst, wohin du siehst nur Eitelkeit auf Erden. (Andreas Gryphius)
Du siehst, wohin du siehst nur Eitelkeit auf Erden. (Andreas Gryphius)
Mir könnte gar nichts Lieberes passieren, als von Zeit zu Zeit sechs Woc
Mir könnte gar nichts Lieberes passieren, als von Zeit zu Zeit sechs Wochen allein zu sein. (Paula Modersohn-Becker)
Bildung ist bewundernswert, aber man sollte sich von Zeit zu Zeit daran
Bildung ist bewundernswert, aber man sollte sich von Zeit zu Zeit daran erinnern, dass das wirklich Wissenswerte nicht gelehrt werden kann. (Oscar Wilde)
Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten un
Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger. (Thomas Jefferson)
Man getraut sich nichts zu wagen; man verfällt von Zeit zu Zeit, // Und
Man getraut sich nichts zu wagen; man verfällt von Zeit zu Zeit, // Und gewöhnt sich ganz gelassen zu der Niederträchtigkeit. (Johann Christian Günther)