Lieben heißt: jemandem Gutes tun wollen. (Thomas von Aquin)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Ich darf nur lieben, aber niemals jemandem gehören. (Franziska zu Revent
Ich darf nur lieben, aber niemals jemandem gehören. (Franziska zu Reventlow)
Naturnotwendig will der Mensch das Gute. (Thomas von Aquin)
Naturnotwendig will der Mensch das Gute. (Thomas von Aquin)
Die naturhafte Neigung ist der Anfang der Tugend. (Thomas von Aquin)
Die naturhafte Neigung ist der Anfang der Tugend. (Thomas von Aquin)
Das Wohlgefallen ist eine Vollendung des Wirkens. (Thomas von Aquin)
Das Wohlgefallen ist eine Vollendung des Wirkens. (Thomas von Aquin)
Die Taufe ist der Anbeginn des geistlichen Lebens und das Tor zu den Sak
Die Taufe ist der Anbeginn des geistlichen Lebens und das Tor zu den Sakramenten. (Thomas von Aquin)
Die Offenbarung Gottes zeigt uns mehr, was er nicht ist als was er ist.
Die Offenbarung Gottes zeigt uns mehr, was er nicht ist als was er ist. (Thomas von Aquin)
Jegliche Bewegung setzt ein Unbewegliches voraus. (Thomas von Aquin)
Jegliche Bewegung setzt ein Unbewegliches voraus. (Thomas von Aquin)
Erschaffen kommt nur einer unendlichen Macht zu. (Thomas von Aquin)
Erschaffen kommt nur einer unendlichen Macht zu. (Thomas von Aquin)