Im Nebel ruhet noch die Welt, // Noch träumen Wald und Wiesen. (Eduard Mörike)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Komm, leb mit mir und liebe mich; // ich will die Wonne lehren dich, //
Komm, leb mit mir und liebe mich; // ich will die Wonne lehren dich, // die Wiesen, Berge, Wald gewähren, // die Schönheit der Natur dich lehren. " - ' (Christopher Marlowe)
Komm, leb mit mir und liebe mich; ich will die Wonne lehren dich, die Wi
Komm, leb mit mir und liebe mich; ich will die Wonne lehren dich, die Wiesen, Berge, Wald gewähren, die Schönheit der Natur dich lehren. " - ' (Christopher Marlowe)
Frühling läßt sein blaues Band // Wieder flattern durch die Lüfte. (Edua
Frühling läßt sein blaues Band // Wieder flattern durch die Lüfte. (Eduard Mörike)
Der Weise als Astronom. - Solange du noch die Sterne fühlst als ein »Übe
Der Weise als Astronom. - Solange du noch die Sterne fühlst als ein »Über-dir«, fehlt dir noch der Blick des Erkennenden. (Friedrich Nietzsche)
Die Wahrheit steht allen offen. Sie ist noch von keinem in Beschlag geno
Die Wahrheit steht allen offen. Sie ist noch von keinem in Beschlag genommen. Ein großer Teil von ihr bleibt auch noch künftigen Geschlechtern aufgespart. (Seneca d.J.)
Fügt ihnen (Gottes Geschöpfen) keinen Leid zu, weder mit eurer Zunge,noc
Fügt ihnen (Gottes Geschöpfen) keinen Leid zu, weder mit eurer Zunge,noch mit euren Händen, noch in irgendeiner anderen Weise. (Mirza Ghulam Ahmad)
Die Kirchen haben weder das Wissen noch den Glauben, um die Welt zu rett
Die Kirchen haben weder das Wissen noch den Glauben, um die Welt zu retten. (Helena Petrovna Blavatsky)
Glücklicher Säugling! Dir ist ein unendlicher Raum noch die Wiege, // We
Glücklicher Säugling! Dir ist ein unendlicher Raum noch die Wiege, // Werde Mann, und dir wird eng die unendliche Welt. (Friedrich Schiller)