Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Geistige Trägheit ist noch viel schlimmer als leibliche; Witz ohne Verwendung ist eine Krankheit (...):Rost der Seele, Fäulnis des Geistes, eine Hölle eigener Art (...) nennt sie Galen. (Robert Burton)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Google Plus!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Ohne Geld ist die Ehre nur eine Krankheit. (Jean Racine)
Ohne Geld ist die Ehre nur eine Krankheit. (Jean Racine)
Das Heilmittel ist schlimmer als die Krankheit. (Francis Bacon)
Das Heilmittel ist schlimmer als die Krankheit. (Francis Bacon)
Eine Seele ohne Zwang ist auch ohne Laster. (Peter Hille)
Eine Seele ohne Zwang ist auch ohne Laster. (Peter Hille)
Die meisten Menschen haben überhaupt gar keine Meinung, viel weniger ein
Die meisten Menschen haben überhaupt gar keine Meinung, viel weniger eine eigene, viel weniger eine geprüfte, viel weniger vernünftige Grundsätze. (Johann Gottfried Seume)
Eine gereinigte Seele ist nicht eine reine Seele. (Charles Péguy)
Eine gereinigte Seele ist nicht eine reine Seele. (Charles Péguy)
Der Philosoph behandelt eine Frage; wie eine Krankheit. (Ludwig Wittgens
Der Philosoph behandelt eine Frage; wie eine Krankheit. (Ludwig Wittgenstein)
Wer aber seine Krankheit nicht offenbart, kann auch kaum Heilung davon f
Wer aber seine Krankheit nicht offenbart, kann auch kaum Heilung davon finden. Die Liebe ist eine Wunde im Inneren und tritt keineswegs nach außen in Erscheinung. Sie ist eine Krankheit, die deshalb lang anhält, weil sie von der Natur kommt. (Marie de France)
In der Politik heißt drohen, ohne zu treffen, so viel wie sich eine Blöß
In der Politik heißt drohen, ohne zu treffen, so viel wie sich eine Blöße geben. (Alphonse de Lamartine)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!