Ferdinand Ebner

Ferdinand Ebnerzitate als Bilder!

Viele Ferdinand Ebner Zitatbilder, tolle kostenlose Ferdinand Ebnerbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Wer sein Leben zu einer Sache des Genusses macht, entwertet es zum bloße
Wer sein Leben zu einer Sache des Genusses macht, entwertet es zum bloßen Dasein. (Ferdinand Ebner)
Die Freude zu leben wird aus der Natur geboren und muss im Geiste gerett
Die Freude zu leben wird aus der Natur geboren und muss im Geiste gerettet werden. (Ferdinand Ebner)
Man muss schlaflose Nächte haben, um etwas von dem Geheimnis der großen
Man muss schlaflose Nächte haben, um etwas von dem Geheimnis der großen Stille um Mitternacht zu wissen. (Ferdinand Ebner)
Die Liebe wertet ihr Objekt, der Hass entwertet es. Liebe ist Ausströmun
Die Liebe wertet ihr Objekt, der Hass entwertet es. Liebe ist Ausströmung inneren Wertens, Hass Ausströmung innerer Wertlosigkeit. Die Liebe beseelt, der Hass entseelt. (Ferdinand Ebner)
Erlebnisse haben die geistige Bestimmung, den Menschen immer höher zu st
Erlebnisse haben die geistige Bestimmung, den Menschen immer höher zu stoßen. Zumindest aber sind sie das Sprungbrett für den »Sprung, den niemand sieht«. (Ferdinand Ebner)
Die Liebe lebt von ihrer Distanz zum Objekt, obwohl es als Streben in al
Die Liebe lebt von ihrer Distanz zum Objekt, obwohl es als Streben in aller Liebe liegt, diese Distanz zu überwinden. (Ferdinand Ebner)
Die Liebe im Menschen spricht das rechte Wort aus. Das rechte Wort entzü
Die Liebe im Menschen spricht das rechte Wort aus. Das rechte Wort entzündet im Menschen die Liebe. (Ferdinand Ebner)
Gewöhnlich erlebt der Mensch am anderen Menschen nur die chinesische Mau
Gewöhnlich erlebt der Mensch am anderen Menschen nur die chinesische Mauer seines Ichs. (Ferdinand Ebner)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!