Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen. (Georg Christoph Lichtenberg)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tra
Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen. (Georg Christoph Lichtenberg)
Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vert
Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben. (Claude Adrien Helvétius)
Eine Ehe ohne Würze kleiner Mißhelligkeiten wäre fast so was, wie ein Ge
Eine Ehe ohne Würze kleiner Mißhelligkeiten wäre fast so was, wie ein Gedicht ohne R. (Georg Christoph Lichtenberg)
Der Mann hatte so viel Verstand, daß er fast zu nichts mehr in der Welt
Der Mann hatte so viel Verstand, daß er fast zu nichts mehr in der Welt zu gebrauchen war. (Georg Christoph Lichtenberg)
Vom Wahrsagen läßt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen." J (7
Vom Wahrsagen läßt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen." J (787) (Georg Christoph Lichtenberg)
Vom Wahrsagen läßt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen. (Geor
Vom Wahrsagen läßt sich wohl leben, aber nicht vom Wahrheit sagen. (Georg Christoph Lichtenberg)
wir lernen durch Irren und Fehlen, und werden Meister durch Übung, ohne
wir lernen durch Irren und Fehlen, und werden Meister durch Übung, ohne zu merken wie es zugegangen ist. (Christoph Martin Wieland)
Es gibt Schwärmer ohne Fähigkeit, und dann sind sie wirklich gefährliche
Es gibt Schwärmer ohne Fähigkeit, und dann sind sie wirklich gefährliche Leute. (Georg Christoph Lichtenberg)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!