Es gab nie einen guten Krieg oder einen schlechten Frieden. (Benjamin Franklin)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Es gab nie einen guten Krieg oder einen schlechten Frieden.
Es gab nie einen guten Krieg oder einen schlechten Frieden.
Es macht allemal einen sonderbaren Eindruck auf mich, wenn ich einen gro
Es macht allemal einen sonderbaren Eindruck auf mich, wenn ich einen großen Gelehrten oder sonst einen wichtigen und gesetzten Mann sehe, dabei zu denken, daß doch einmal eine Zeit war, da er den Maikäfern ein Liedchen sang um sie zum Auffliegen zu ermuntern. (Georg Christoph Lichtenberg)
Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern. (Benjam
Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern. (Benjamin Franklin)
Über kurz oder lang wird man nur noch reisen, wie man in den Krieg zieht
Über kurz oder lang wird man nur noch reisen, wie man in den Krieg zieht oder in einen Luftballon steigt, bloß von Berufs wegen. [...] In alten Zeiten ging der Prophet zum Berge, jetzt vollzieht sich das Wunder und der Berg kommt zu uns. Das Beste vom Parthenon sieht man in London und das Beste von Pergamum in Berlin, und wäre man nicht so nachs...
Liebe deine Feinde; denn sie sagen dir deine Fehler. (Benjamin Franklin)
Liebe deine Feinde; denn sie sagen dir deine Fehler. (Benjamin Franklin)
Die Philosophie ist ein guter Rat: Einen guten Rat gibt niemand mit laut
Die Philosophie ist ein guter Rat: Einen guten Rat gibt niemand mit lauter Stimme. (Seneca d.J.)
Schreibe nur, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief sc
Schreibe nur, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Man kann nicht sagen, daß die Zivilisation keine Fortschritte macht. In
Man kann nicht sagen, daß die Zivilisation keine Fortschritte macht. In jedem Krieg töten sie einen auf neue Art. (Will Rogers)