Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Dieses Zitat als Bild

Du wirst bald merken, dass dein Vater das Lehrgeld umsonst ausgegeben hat. (Petron)
Du wirst bald merken, dass dein Vater das Lehrgeld umsonst ausgegeben hat. (Petron)
Zitatbild größer anzeigen

Du wirst bald merken, dass dein Vater das Lehrgeld umsonst ausgegeben hat. (Petron)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Google Plus!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Du wirst bald merken, dass dein Vater das Lehrgeld umsonst ausgegeben ha
Du wirst bald merken, dass dein Vater das Lehrgeld umsonst ausgegeben hat." – (Petron)
Je höher du wirst aufwärts gehn, // Dein Blick wird immer allgemeiner; /
Je höher du wirst aufwärts gehn, // Dein Blick wird immer allgemeiner; // Stets einen größern Teil wirst du vom Ganzen sehn, // Doch alles Einzle immer kleiner. (Friedrich Rückert)
Bestelle dein Haus, denn du wirst sterben. (Jesaja)
Bestelle dein Haus, denn du wirst sterben. (Jesaja)
Ich bin dein böser Geist, Brutus. Bei Philippi wirst du mich wiedersehen
Ich bin dein böser Geist, Brutus. Bei Philippi wirst du mich wiedersehen. (Gaius Julius Caesar)
Wenn's nur dein Spiel gewesen, glaube mir, // Du wirst's in schwerem Ern
Wenn's nur dein Spiel gewesen, glaube mir, // Du wirst's in schwerem Ernste büßen müssen. (Friedrich Schiller)
Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wander
Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Sich selbst kennen, heißt darauf merken, dass wir nicht von uns selbst s
Sich selbst kennen, heißt darauf merken, dass wir nicht von uns selbst s (Friedrich Heinrich Jacobi)
[Elmar,] Eines ist dein Mögen, und ein Andres ist dein Müssen; Nicht dei
[Elmar,] Eines ist dein Mögen, und ein Andres ist dein Müssen; Nicht dein Herz nach seinem Wunsche, Nach der Pflicht frag' dein Gewissen. (Friedrich Wilhelm Weber)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!