Das, worüber hinaus nichts Größeres gedacht werden kann. (Anselm von Canterbury)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Ich glaube um zu erkennen. (Anselm von Canterbury)
Ich glaube um zu erkennen. (Anselm von Canterbury)
Es gibt im menschlichen Leben nichts anderes, was sozial richtig gedacht
Es gibt im menschlichen Leben nichts anderes, was sozial richtig gedacht sein kann, als dasjenige, welches mit Mutterliebe sozial gedacht ist. (Rudolf Steiner)
Da nun ohne Glauben an ein künftiges Leben gar keine Religion gedacht we
Da nun ohne Glauben an ein künftiges Leben gar keine Religion gedacht werden kann, so enthält das Judentum als ein solches, in seiner Reinigkeit genommen, gar keinen Religionsglauben. (Immanuel Kant)
So wie keine Blume ohne Farbe gedacht werden kann, so ist kein Mensch oh
So wie keine Blume ohne Farbe gedacht werden kann, so ist kein Mensch ohne Poesie. (Sophie Tieck)
Uns scheint, dass nichts aus nichts geschaffen werden kann. (Lukrez)
Uns scheint, dass nichts aus nichts geschaffen werden kann. (Lukrez)
Vieles ist zu zart, um gedacht, noch mehreres, um besprochen zu werden.
Vieles ist zu zart, um gedacht, noch mehreres, um besprochen zu werden. (Novalis)
(Die) Musik drückt (das) aus, was nicht gesagt werden kann und worüber z
(Die) Musik drückt (das) aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Victor Hugo)
Nichts ist so sicher geschützt, dass es nicht mit Geld erobert werden ka
Nichts ist so sicher geschützt, dass es nicht mit Geld erobert werden kann. (Cicero)