Das wird selten oder nimmer gut, // was man ohn' Rat und Muße tut. (Georg Rollenhagen)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Das wird selten oder nimmer gut, was man ohn' Rat und Muße tut. (Georg R
Das wird selten oder nimmer gut, was man ohn' Rat und Muße tut. (Georg Rollenhagen)
Wie ich von den Weisen hab' vernommen: // Wer Gefahr liebt, wird darin u
Wie ich von den Weisen hab' vernommen: // Wer Gefahr liebt, wird darin umkommen. (Georg Rollenhagen)
— bei uns wird selten eine Mariage geschlossen, wo nicht wenigstens ein
— bei uns wird selten eine Mariage geschlossen, wo nicht wenigstens ein halb Dutzend der Gäste — oder der Aufwärter — das Paradis des Bräutigams geometrisch ermessen kann. (Friedrich Schiller)
Der Redner regiert den Haufen. (Georg Rollenhagen)
Der Redner regiert den Haufen. (Georg Rollenhagen)
Falschheit regiert die ganze welt. (Georg Rollenhagen)
Falschheit regiert die ganze welt. (Georg Rollenhagen)
Ein junger doctor muß haben Ein kirchhof zum begraben. (Georg Rollenhage
Ein junger doctor muß haben Ein kirchhof zum begraben. (Georg Rollenhagen)
Ein junger doctor muß haben // Ein kirchhof zum begraben. (Georg Rollenh
Ein junger doctor muß haben // Ein kirchhof zum begraben. (Georg Rollenhagen)
Ein blind Huhn findet auch wohl ein Korn! (Georg Rollenhagen)
Ein blind Huhn findet auch wohl ein Korn! (Georg Rollenhagen)