Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Da fing mein Leben an, als ich dich liebte. (Johann Wolfgang von Goethe)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Und wenn ich dich lieb habe, was geht's dich an? (Johann Wolfgang von Go
Und wenn ich dich lieb habe, was geht's dich an? (Johann Wolfgang von Goethe)
Denn das Leben ist die Liebe // Und des Lebens Leben Geist (Johann Wolfg
Denn das Leben ist die Liebe // Und des Lebens Leben Geist (Johann Wolfgang von Goethe)
Was willst du dich das Stroh zu dreschen plagen? (Johann Wolfgang von Go
Was willst du dich das Stroh zu dreschen plagen? (Johann Wolfgang von Goethe)
Mein Leipzig lob ich mir! // Es ist ein klein Paris und bildet seine Leu
Mein Leipzig lob ich mir! // Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute. (Johann Wolfgang von Goethe)
Ach, was ich weiß, kann jeder wissen - mein Herz habe ich allein. (Johan
Ach, was ich weiß, kann jeder wissen - mein Herz habe ich allein. (Johann Wolfgang von Goethe)
Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, // Meinen Arm und Geleit Ihr anzu
Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, // Meinen Arm und Geleit Ihr anzutragen? (Johann Wolfgang von Goethe)
Die schlechteste Gesellschaft läßt dich fühlen, // Dass du ein Mensch mi
Die schlechteste Gesellschaft läßt dich fühlen, // Dass du ein Mensch mit Menschen bist. (Johann Wolfgang von Goethe)
Wo fass ich dich, unendliche Natur? // Euch Brüste, wo? Ihr Quellen alle
Wo fass ich dich, unendliche Natur? // Euch Brüste, wo? Ihr Quellen alles Lebens. (Johann Wolfgang von Goethe)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!