Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Auf alles, was der Mensch vernimmt, muss er seine ungeteilte Aufmerksamkeit oder sein Ich richten. (Novalis)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Jeder Mensch sollte Künstler sein. Alles kann zur schönen Kunst werden.
Jeder Mensch sollte Künstler sein. Alles kann zur schönen Kunst werden. (Novalis)
Deine Aufmerksamkeit sollte so beweglich sein, dass du sie augenblicklic
Deine Aufmerksamkeit sollte so beweglich sein, dass du sie augenblicklich auf ganz unterschiedliche Gegenstände und Personen richten kannst, die dir begegnen. (Philip Stanhope Earl of Chesterfield)
Der wahre Leser muss der erweiterte Autor sein. (Novalis)
Der wahre Leser muss der erweiterte Autor sein. (Novalis)
Ein Mensch, der um anderer willen, ohne dass es seine eigene Leidenschaf
Ein Mensch, der um anderer willen, ohne dass es seine eigene Leidenschaft, sein eigenes Bedürfnis ist, sich um Geld oder Ehre oder sonst etwas abarbeitet, ist immer ein Tor. (Johann Wolfgang von Goethe)
Mehr als alles andere ist Konzentration und Aufmerksamkeit ein Akt des s
Mehr als alles andere ist Konzentration und Aufmerksamkeit ein Akt des sich Verbindens. So schenkt Konzentration und Aufmerksamkeit auch immer Heilung. (Julia Margaret Cameron)
Der ehrbare Dichter muss keusch sein, seine Verse jedoch nicht. (Catull)
Der ehrbare Dichter muss keusch sein, seine Verse jedoch nicht. (Catull)
Muss denn alles schädlich sein, was gefährlich aussieht? (Johann Wolfgan
Muss denn alles schädlich sein, was gefährlich aussieht? (Johann Wolfgang von Goethe)
Das Vorauswissen Gottes macht alles Kommende gewiss und bestimmt; ja sei
Das Vorauswissen Gottes macht alles Kommende gewiss und bestimmt; ja seine Voraussicht und seine Vorausbestimmung, auf welche das Vorauswissen gegründet erscheint, thut noch mehr, da Gott nicht gleich dem Menschen die Ereignisse mit Gleichgültigkeit betrachten und sein Urtheil anhalten kann, weil alles nur durch die Beschlüsse seines Willens und...




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!