Alle Befreiung, oder was man gemeinhin Glück nennt, ist eigentlich und wesentlich immer nur negativ und durchaus nie positiv. (Arthur Schopenhauer)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Alle wahrhafte Verbindung intelligenter Wesen oder alle Societät hat ihr
Alle wahrhafte Verbindung intelligenter Wesen oder alle Societät hat ihre Legitimität nur in der wechselseitigen Befreiung der in den Bund Getretenen zu erweisen. (Franz von Baader)
Erziehung: wesentlich das Mittel, die Ausnahme zu ruiniren zu Gunsten de
Erziehung: wesentlich das Mittel, die Ausnahme zu ruiniren zu Gunsten der Regel. Bildung: wesentlich das Mittel, den Geschmack gegen die Ausnahme zu richten zu Gunsten des Mittleren. (Friedrich Nietzsche)
Kunst ist immer und durchaus Ausdruck der Persönlichkeit. (Erich Mühsam)
Kunst ist immer und durchaus Ausdruck der Persönlichkeit. (Erich Mühsam)
Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht, also vo
Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht, also vom Zweck. (Walther Rathenau)
Nicht größre Schmähung einer Frau man spend't, Als wenn man sie alt oder
Nicht größre Schmähung einer Frau man spend't, Als wenn man sie alt oder hässlich nennt. (Ludovico Ariosto)
Nicht größre Schmähung einer Frau man spend't, // Als wenn man sie alt o
Nicht größre Schmähung einer Frau man spend't, // Als wenn man sie alt oder hässlich nennt. (Ludovico Ariosto)
Dieses Wort sollte eigentlich Dräustigkeit (von Dräuen oder Drohen), nic
Dieses Wort sollte eigentlich Dräustigkeit (von Dräuen oder Drohen), nicht Dreistigkeit geschrieben werden; weil der Ton, oder auch die Miene eines solchen Menschen andere besorgen läßt, er könne auch wohl grob sein. (Immanuel Kant)
Entweder glauben oder philosophiren! was man erwählt sei man ganz. (Arth
Entweder glauben oder philosophiren! was man erwählt sei man ganz. (Arthur Schopenhauer)