Wer viel liest und viel reist, sieht vieles und erfährt vieles. (Miguel de Cervantes)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Wer zu viel und zu scharf sieht, sieht auch falsch. (Theodor Fontane)
Wer zu viel und zu scharf sieht, sieht auch falsch. (Theodor Fontane)
In einem Volk, bei dem viel gearbeitet wird, ist die Arbeit meist schlec
In einem Volk, bei dem viel gearbeitet wird, ist die Arbeit meist schlecht verteilt; dort gibt es mehr Leute, die viel arbeiten, damit die anderen faulenzen können. (Miguel de Unamuno)
Die Narrheit hat gewiss mehr Genossen und Schmarotzer als die Gescheithe
Die Narrheit hat gewiss mehr Genossen und Schmarotzer als die Gescheitheit. (Miguel de Cervantes)
Die meisten Menschen haben überhaupt gar keine Meinung, viel weniger ein
Die meisten Menschen haben überhaupt gar keine Meinung, viel weniger eine eigene, viel weniger eine geprüfte, viel weniger vernünftige Grundsätze. (Johann Gottfried Seume)
Denen, die vieles verlangen, mangelt es an vielem. (Horaz)
Denen, die vieles verlangen, mangelt es an vielem. (Horaz)
Jugend hat viel Herrlichkeit, // Alter Seufzen viel und Leid. (Wolfram v
Jugend hat viel Herrlichkeit, // Alter Seufzen viel und Leid. (Wolfram von Eschenbach)
Bewundert viel und viel gescholten, Helena (Johann Wolfgang von Goethe)
Bewundert viel und viel gescholten, Helena (Johann Wolfgang von Goethe)
Es ist viel sicherer, zu wenig als zu viel zu wissen. (Samuel Butler d.J
Es ist viel sicherer, zu wenig als zu viel zu wissen. (Samuel Butler d.J.)

Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!