Artikel 13 bedroht das freie Internet, wie wir es kennen!

Noch ist es nicht zu spät. Es ist wichtig jetzt zu handeln!

Petition gegen Artikel 13 Gegen Artikel 13 auf die Straße gehen (spiegel.de) Mehr Informationen zu Artikel 13 (Video)

Wer gern versucht, was er nicht sollte, // Der findet oft, was er nicht wollte. (Thomasîn von Zerclaere)

Like oder teile dieses Zitat:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenZitatbildNächstes Zitat

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Eine Frau, die versucht zu predigen, ist wie ein Hund, der versucht, auf
Eine Frau, die versucht zu predigen, ist wie ein Hund, der versucht, auf den Hinterbeinen zu laufen. Es klappt nicht gut, aber man ist überrascht, dass es überhaupt funktioniert. (Samuel Johnson)
Der Mann hat freien Mut, Der gerne tut, was er tut. (Thomasîn von Zercla
Der Mann hat freien Mut, Der gerne tut, was er tut. (Thomasîn von Zerclaere)
Der Mann hat freien Mut, // Der gerne tut, was er tut. (Thomasîn von Zer
Der Mann hat freien Mut, // Der gerne tut, was er tut. (Thomasîn von Zerclaere)
Wer das tut, was er tut mit Rat, // Den reuen selten seine Tat. (Thomasî
Wer das tut, was er tut mit Rat, // Den reuen selten seine Tat. (Thomasîn von Zerclaere)
Als der kranke Mann genas, // War er, was er früher war. (Thomasîn von Z
Als der kranke Mann genas, // War er, was er früher war. (Thomasîn von Zerclaere)
Das Leben hat es nicht gern und ist einem nicht gnädig und günstig, wenn
Das Leben hat es nicht gern und ist einem nicht gnädig und günstig, wenn man es zu ernst nimmt. (Frank Wedekind)
Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein. (Giac
Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein. (Giacomo Casanova)
[Weil] ich bestrebt sein wollte, als Staatsbürger dem Schicksal meines S
[Weil] ich bestrebt sein wollte, als Staatsbürger dem Schicksal meines Staates nicht gleichgültig gegenüber zu stehen, entschloss ich mich, nicht nur in Gedanken, sondern auch in der Tat meine Gesinnung zu zeigen. (Hans Scholl)




Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Jetzt abonnieren!Nein Danke!