Wer die Welt will recht verstehn, Muß ihr klar in's Auge sehn. (Friedrich von Bodenstedt)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Das Licht überliefert das Sichtbare dem Auge; das Auge überliefert's dem
Das Licht überliefert das Sichtbare dem Auge; das Auge überliefert's dem ganzen Menschen. Das Ohr ist stumm, der Mund ist taub; aber das Auge vernimmt und spricht. In ihm spiegelt sich von außen die Welt, von innen der Mensch. Die Totalität des Innern und Äußern wird durchs Auge vollendet." – (Johann Wolfgang von Goethe)
Ungöttlich ist Haß, // und göttlich nur die Liebe! (Friedrich von Bodens
Ungöttlich ist Haß, // und göttlich nur die Liebe! (Friedrich von Bodenstedt)
Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf (Friedrich von Bodenstedt
Wer Weisheit übt, legt Andern keinen Zwang auf (Friedrich von Bodenstedt)
Denn nur aufs Ziel zu sehn, verdirbt die Lust am Reisen. (Friedrich Rück
Denn nur aufs Ziel zu sehn, verdirbt die Lust am Reisen. (Friedrich Rückert)
Mag auch das Auge des Nachtvogels die Sonne nicht sehen, es schaut sie d
Mag auch das Auge des Nachtvogels die Sonne nicht sehen, es schaut sie dennoch das Auge des Adlers. (Thomas von Aquin)
Für mich gibt es nur eine Regel: klar zu sein. Bin ich es nicht, so stür
Für mich gibt es nur eine Regel: klar zu sein. Bin ich es nicht, so stürzt meine Welt in sich zusammen. (Stendhal)
Die Milde ziemt dem Weibe, // Dem Manne ziemt die Rache! (Friedrich von
Die Milde ziemt dem Weibe, // Dem Manne ziemt die Rache! (Friedrich von Bodenstedt)
Der Spötter Witz kann nichts verächtlich machen, was wirklich nicht verä
Der Spötter Witz kann nichts verächtlich machen, was wirklich nicht verächtlich ist. (Friedrich von Bodenstedt)