Liebe Seele, trachte nicht nach dem ewigen Leben, sondern schöpfe das Mögliche aus. (Pindar)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Trachte ich denn nach Glücke? Ich trachte nach meinem Werke!" – (Friedri
Trachte ich denn nach Glücke? Ich trachte nach meinem Werke!" – (Friedrich Nietzsche)
Trachte ich denn nach Glücke? Ich trachte nach meinem Werke! (Friedrich
Trachte ich denn nach Glücke? Ich trachte nach meinem Werke! (Friedrich Nietzsche)
Weißt du nichts von der ewigen Jugend des Todes? Das alternde Leben soll
Weißt du nichts von der ewigen Jugend des Todes? Das alternde Leben soll sich nach Gottes Willen an der ewigen Jugend des Todes verjüngen. Das ist der Sinn und das Rätsel des Todes. Weißt du das nicht? (Walter Flex)
Fühlte ich nicht mehr, wäre die Liebe aus mir verschwunden, und was wäre
Fühlte ich nicht mehr, wäre die Liebe aus mir verschwunden, und was wäre mir das Leben ohne Liebe, ich würde in Nacht und Tod hinabsinken. (Susette Gontard)
Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Ja
Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren. (Adlai Ewing Stevenson)
Ich habe einen Traum, dass meine vier Kinder eines Tages in einer Nation
Ich habe einen Traum, dass meine vier Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der man sie nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrem Charakter beurteilen wird. (Martin Luther King)
Der einzige Unterschied zwischen einer Laune und der ewigen Liebe besteh
Der einzige Unterschied zwischen einer Laune und der ewigen Liebe besteht darin, dass die Laune etwas länger dauert. (Oscar Wilde)
Nicht arm ist der, der wenig hat, sondern der, der nach mehr verlangt. (
Nicht arm ist der, der wenig hat, sondern der, der nach mehr verlangt. (Seneca d.J.)