Die Welt ist ein Berg, und alles, was man je von ihr zurückbekommt, ist der Widerhall der eigenen Stimme. (Dschalal ad-Din al-Rumi)

Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.Inhalt melden

Dieses Zitat als Bild

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns. (Ds
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns. (Dschalal ad-Din al-Rumi)
Sufismus ist Freude finden im Herzen, wenn die Zeit des Kummers kommt. (
Sufismus ist Freude finden im Herzen, wenn die Zeit des Kummers kommt. (Dschalal ad-Din al-Rumi)
Als es an der Zeit war über Liebe zu schreiben, brach die Feder entzwei,
Als es an der Zeit war über Liebe zu schreiben, brach die Feder entzwei, und das Papier riß. (Dschalal ad-Din al-Rumi)
Das Gewissen ist die Stimme der Seele. Die Leidenschaften sind die Stimm
Das Gewissen ist die Stimme der Seele. Die Leidenschaften sind die Stimme des Körpers. (Jean-Jacques Rousseau)
Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst. (Dschalal ad-Din a
Zeige dich, wie du bist oder sei, wie du dich zeigst. (Dschalal ad-Din al-Rumi)
Der Biologe [...] gibt sich davon Rechenschaft, dass ein jedes Lebewesen
Der Biologe [...] gibt sich davon Rechenschaft, dass ein jedes Lebewesen ein Subjekt ist, das in einer eigenen Welt lebt, deren Mittelpunkt es bildet. (Jakob Johann von Uexküll)
Ein Zwerg wird nicht größer, auch wenn er sich auf einen Berg stellt. (S
Ein Zwerg wird nicht größer, auch wenn er sich auf einen Berg stellt. (Seneca d.J.)
Deutschland, Deutschland über alles // über alles in der Welt [...] (Aug
Deutschland, Deutschland über alles // über alles in der Welt [...] (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)